Island Grönland Winterwoche

Island Grönland Highlights: Vulkane, Eisberge und Schlittenhunde

Ilulissat bedeutet „Eisberge“ und dieser Name ist Programm! In unmittelbarer Nähe zum Ort liegt der aktivste Gletscher der Nordhalbkugel, dessen Eisberge durch den Isfjord in Richtung Meer driften. Dorthin führt Sie eine kurze Wanderung. Tags darauf werden Sie mit einem kleinen Schiff im Labyrinth der Eisberge umherschippern und Ausmaß und Schönheit der gigantischen Eismassen dieses UNESCO Welterbes bestaunen.

Und wenn am Abend die magischen, grünen Polarlichter über den klaren Sternenhimmel tanzen, werden wir Zeuge eines weiteren Naturphänomens auf dieser an Superlativen ohnehin nicht armen Winterreise.

Island Grönland Winterwoche – Reiseverlauf:

Tag 1 – Anreise nach Island:
Per Linienflug geht es nach Reykjavik. Gleich nach der Landung auf der faszinierenden Vulkaninsel Island springen Sie ins erste Abenteuer und entspannen in der „Blauen Lagune“, dem weltbekannten Thermalfreibad in der Nähe des Flughafens.

Tag 2 – Reykjavik: „Golden Circle“
Heute erwartet Sie der beliebte Tagesausflug ab Reykjavik. Die Tour führt Sie zu den Höhepunkten des „Golden Circle“. Sie besuchen das Weltkulturerbe von Thingvellir. Das alte Parlament liegt im gleichnamigen Nationalparkt direkt am Grabenbruch zwischen der amerikanischen und der europäischen Kontinentalplatte. Bestaunen Sie den spektakulären „goldenen“ Wasserfall – Gullfoss – der in den Sagen und Mythen Islands häufig eine wichtige Rolle spielt. Nicht weniger eindrucksvoll ist die Besichtigung der sprühenden heißen Quellen von Strokkur und Geysir, der namensgebend für diese Art von geothermalen Quellen ist.

Tag 3 – Flug nach Grönland:
Ihre Reise geht per Flug weiter nach Ilulissat an Grönlands Westküste. Sie lernen die Stadt bei einer Stadtführung kennen und unternehmen eine geführte Wanderung zum Isfjord und der Sermermiut Ebene.

Tag 4 – Schiffstour zum Isfjord & Ausflug auf Nordlichtsuche:
Tagsüber unternehmen Sie eine Schiffstour zum Isfjord. Am Abend gehen Sie mit Ihrem Guide auf eine Wanderung auf der Suche nach dem magischen Nordlicht. Zum Aufwärmen gibt es grönländischen Kaffee.

Tag 5 – Hundeschlittentour und ein grönländisches Dinner:
Eine Hundeschlittenfahrt in Grönland ist ein ganz besonderes Erlebnis! Nach einer ausführlichen Einführung werden Sie mit der warmen Fellkleidung der Inuit ausgestattet und fahren eine schöne Strecke in der näheren Umgebung auf einem traditionellen Hundeschlitten. In Grönland wird das Hundeteam – anders als z.B. in Lappland – in einem „Fächer“ gefahren, was bedeutet, dass die Hunde jeweils an einer eigenen Leine nebeneinander anstatt hintereinander laufen. Diese Technik dient der Sicherheit, da in Grönland hauptsächlich auf Eis gefahren wird. Am Abend erwartet Sie ein typisch grönländisches Abendessen.

Tag 6 – Rückflug nach Island:
Heute verabschieden Sie sich von Grönland, aber Ihre Reise ist noch nicht zu Ende. Sie fliegen erst einmal zurück nach Reykjavik, wo Sie am Abend mit einem isländischen Abendessen verwöhnt werden. Lassen Sie in Ruhe die Erlebnisse der letzten Tage Ihrer Island Grönland Winterwoche Revue passieren.

Tag 7 – Heimreise:
Heimflug nach Deutschland.