Wale, Huskies & Polarlichter in Norwegen

Kombination aus unvergesslichen Momenten

Von November bis Januar ziehen Buckelwale und Orcas durch die Gewässer vor Nordnorwegens Küste. Die Gegend rund um Tromsø gilt außerdem als einer der besten Orte, um das faszinierende Naturschauspiel der Polarlichter in Norwegen zu erleben. Auf der MS Cape Race mit nur 12 Gästen an Bord sind Sie ganz exklusiv und gemütlich mit Ihrem persönlichen Whale Watching Schiff in der atemberaubenden Kulisse unterwegs. Des Weiteren stehen Schneeschuhwandern, Sightseeing, eine Tour mit dem Hundeschlitten und ein Besuch bei den Rentieren auf dem Programm. Diese Reise ist die ideale Kombination aus Naturerlebnis, Städtetrip und Wintertraum.

Wale, Huskies & Polarlichter in Norwegen – Reiseverlauf:

Reiseverlauf A

Tag 1: Anreise nach Tromsø, Start der Schiffsreise, Üb. an Bord
Tag 2: Kvaløya, Üb. an Bord
Tag 3: Kaldfjorden, Üb. an Bord
Tag 4: Citytour in Tromsø, Üb. im Hotel
Tag 5: Besuch auf einer Rentierfarm, Üb. im Hotel
Tag 6: Freizeit in Tromsø, Üb. im Hotel
Tag 7: Huskytour, Üb. im Hotel
Tag 8: Heimreise

Reiseverlauf B

Tag 1: Anreise nach Tromsø, Üb. im Hotel
Tag 2: Citytour in Tromsø, Üb. im Hotel
Tag 3: Huskytour, Üb. im Hotel
Tag 4: Tromsø, Einschiffung, Üb. an Bord
Tag 5: Start der Schiffsreise ab Tromsø, Üb. an Bord
Tag 6: Kvaløya, Üb. an Bord
Tag 7: Sommarøy, Üb. an Bord
Tag 8: Heimreise

Tromsø

Bereits der Anflug auf die Stadt ist, sofern Wetter- und Lichtverhältnisse mitspielen, ein Vergnügen. Schneebedeckte Berge wechseln sich mit tiefblauen Fjorden ab und gestalten ein spektakuläres Landschaftsbild. Auf einem geführten Stadtrundgang lernen Sie Tromsø kennen. Die Stadt hat viele Spitznamen. Außer dem „Tor zur Arktis“ wird sie auch als „Größtes Fischerdorf der Welt“ und „Paris des Nordens“ bezeichnet. Hier treffen Seefahrts- und Polarforschergeschichte auf die lebendige Kulturszene einer modernen Universitätsstadt – und das vor der malerischen Landschaft aus Fjorden, Bergen und Inseln.

Wale, Polarlichter & Malerische Küste Nordnorwegens

Von November bis ca. Mitte Februar tummeln sich Orcas, Buckel- und Finnwale auf der Jagd nach Hering in den Fjorden Nordnorwegens. An Bord der MS Cape Race haben Sie ideale Möglichkeiten, die Meeressäuger zu beobachten, ganz komfortabel von Deck aus. Lassen Sie die Atmosphäre auf sich wirken, während Sie in der arktischen Seeluft fernab vom Alltag mal richtig tief durchatmen.
Sie nehmen Kurs auf die Kvaløya und der Name ist Programm, denn er bedeutet Walinsel. Hier gibt es auch gute Chancen, Seeadler zu sehen, denn diese versuchen, ebenfalls einen Teil an dem Hering-Festessen zu ergattern.

Die kleine Insel Sommarøy bietet mit ihren kleinen Buchten, zerklüfteten Küsten, weißen Stränden und dem 211 m hohen Mount Hillesøya gute Möglichkeiten zum (Schneeschuh-) Wandern und am Abend eine traumhafte Kulisse für das Nordlicht.

Schneeschuhwandern

Sofern Wetter und Schneeverhältnisse es erlauben, unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide während der Schiffsreise mit der MS Cape Race die eine oder andere Schneeschuhwanderung. Schneeschuhe sind an Bord vorhanden.

Huskytour

Nach dem ausgiebigen Frühstück machen Sie sich bereit für ein echtes arktisches Abenteuer – eine Hundeschlittenfahrt durch die traumhafte Winterlandschaft. Zunächst geht es per Transfer zum Huskycamp. Hier werden Sie mit Thermokleidung ausgestattet und bekommen eine Einweisung in die Handhabung des Schlittens. „Gebt mir Hunde, gebt mir Schnee – den Rest könnt Ihr behalten“ sagte einmal der dänische Polarforscher Knud Rasmussen. Nach dem heutigen Erlebnis werden auch Sie die Faszination verstehen, die hinter diesem Zitat steckt.

Ausflug zur Rentierfarm (nur Variante A)

In Nordnorwegen hat die Rentierhaltung eine lange Tradition und ist noch heute ein wichtiger Bestandteil im Leben vieler Menschen. Sie besuchen eine Rentierfarm und lernen das frühere und heutige Leben der Samen und ihrer Rentiere kennen.

Flexibilität bei Tagesplan und Routenführung ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen und sicher durchgeführten Expeditionsreise. Sie gibt uns die Gelegenheit, Ihnen die größtmögliche Vielfalt an Landschaftsformen und Tierbegegnungen zu ermöglichen. Ihr Expeditionsleiter entscheidet gemeinsam mit dem Kapitän vor Ort über das endgültige Programm. Daher gilt der ausgeschriebene Reiseverlauf lediglich als Beispiel.