Huskytour in Schwedisch Lappland

Schwedisch Lappland mit eigenem Huskygespann!

Erleben Sie Schwedisch Lappland im Winter auf die schönste Art – auf dem Hundeschlitten! Mit Ihrem eigenen Hundeschlittenteam genießen Sie die grenzenlose Weite und die Stille des Winters in einer der ursprünglichsten Landschaften Europas. Die Route führt Sie durch die nördlichste Region Schwedens, über zugefrorene Seen und Flüsse, durch verschneite Wälder und entlang beeindruckender Bergmassive. Abends kehren Sie in gemütlichen Wildnishütten ein und wenn Sie Glück haben, erstrahlt am Himmel das sagenumwobene Nordlicht.

Huskytour in Schwedisch Lappland – Reiseverlauf:

1. Tag – Willkommen in Schwedisch Lappland:
Per Linienflug von Frankfurt (oder einem anderen Flughafen) nach Kiruna.
Am Flughafen werden Sie von einem Mitarbeiter des Huskycamps empfangen und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Beim Abendessen lernen Sie die anderen Reiseteilnehmer kennen und in der Sauna können Sie sich entspannt auf die Abenteuer der nächsten Tage einstimmen.

2. Tag – Start der Huskytour
Nach einem reichhaltigen Frühstück lernen Sie Ihre vierbeinigen Begleiter für die nächsten Tage kennen. Von Ihrem Guide bekommen Sie eine intensive Einführung in den Umgang mit den Hunden und dem Schlitten. Dann sind Sie startklar. Jeder Teilnehmer hat ein eigenes Gespann mit 4-5 gut ausgebildeten Schlittenhunden. Beim Tourstart herrscht freudige Aufregung, aber sobald die Hunde laufen, beruhigt sich die Stimmung sofort und auch Sie werden sich schnell an den Umgang mit dem Schlitten gewöhnt haben und die Winterreise in vollen Zügen genießen. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft, eine urige Wildnishütte. Gemeinsam werden zunächst die Hunde versorgt. Nach dem Abendessen und einer wohltuenden Sauna kuscheln Sie sich in Ihren Schlafsack.

3. – 6. Tag – Durch Schwedisch Lappland mit Ihrem eigenen Hundeteam
Die nächsten Tage verbringen Sie in der herrlichen winterlichen Natur von Schwedisch Lappland. Jeder Tag beginnt mit der gemeinsamen Versorgung der Hunde, bevor Sie sich selbst bei einem deftigen Frühstück für den Tag stärken. Die Tagesetappen, die Sie mit dem Hundeschlitten zurücklegen, liegen zwischen 25 und 50 km. Genießen Sie die Ruhe, die Sie umgibt, während Sie mit Ihrem Hundeteam durch die weiße Landschaft gleiten. Sie werden schnell feststellen, dass sich ein anderes Zeitgefühl einstellt und der bekannte Alltag ganz weit weg ist. Die Übernachtungen erfolgen in einfachen, aber zweckmäßigen und sehr gemütlichen Wildnishütten. Hier sind Sie weit entfernt von den künstlichen Lichtern der Zivilisation und haben somit beste Voraussetzungen, das Polarlicht zu beobachten, wenn es am Himmelszelt auftaucht.

7. Tag – Zurück zum Huskycamp
Der letzte Streckenabschnitt führt Sie noch einmal durch eine abwechslungsreiche Landschaft zurück bis zum Basiscamp. Hier erwartet Sie ein leckeres Abendessen in geselliger Runde. Lassen Sie Ihren letzten Abend im Norden gemütlich ausklingen. Sicher gibt es viele spannende Geschichten zu erzählen und Sie nehmen einmalige Eindrücke mit nach Hause.

8. Tag – Abschied
Heute ist es an der Zeit, sich von neuen zwei- und vierbeinigen Freunden zu verabschieden. Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug. Dieses Abenteuer wird sicher noch lange in Ihrer Erinnerung bleiben!

Unterkunft:

Im Basiscamp übernachten Sie in gemütlichen Hütten für 3-4 Personen. Duschen und Toiletten befinden sich im separaten Gebäude. Während der Hundeschlittentour in Schwedisch Lappland übernachten Sie in einfachen, urigen Wildnishütten.