Husky Hüttentour für Aktive

Eine Hüttentour mit Huskies durch die herrlich verschneite Natur Finnlands!

Erleben Sie ein unvergessliches Winterabenteuer bei einer anspruchsvollen Husky Hüttentour durch die nahezu unberührte Wildnis Nord-Kareliens. Gemeinsam mit Ihrem eigenen Hundegespann legen Sie Tagesdistanzen von 30 – 60 km zurück und übernachten 3 x in urigen Wildnishütten und 4 x in der gemütlichen Wilderness Lodge.

Termine:
Vom 13.01.2018 – 08.04.2018
Anreise Samstag bis Samstag oder
Anreise Sonntag bis Sonntag

Husky Hüttentour – Reiseverlauf:

Tag 1: Willkommen in Karelien
Anreise per Linienflug mit Finnair und Transfer vom Flughafen zur Lodge. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihren Guide und die Mitreisenden kennen. Bei den bevorstehenden Schlittentouren werden Sie in einer kleinen Gruppe von höchstens 5 Teilnehmern unterwegs sein.

Tag 2: Musher-Lehrgang
Nach dem Frühstück wird die Ausrüstung für die kommenden Tage verteilt und Sie erhalten eine ausführliche Einführung in die Kunst des Schlittenfahrens. Bei einem Rundgang lernen Sie die rund 140 Schlittenhunde kennen, die Sie mit ansteckend guter Laune begrüßen werden.

Gemeinsam werden die Teams eingespannt und schon geht es los auf Ihre erste Trainingsfahrt von ca. 25 km. Sie werden schnell merken, dass der Umgang mit dem Schlitten nicht schwierig ist und sich von der Begeisterung der Hunde mitreißen lassen, die jetzt voll in ihrem Element sind. Zurück in der Lodge wird ein leichtes Mittagessen serviert. Ihr Guide trifft mit Ihnen letzte Vorbereitungen für die bevorstehende 4-Tagestour. Vor dem Abendessen bleibt noch genügend Zeit, typisch finnisch die Sauna zu genießen.

Tag 3: Aufbruch in die Wildnis
Das reichhaltige Frühstücksbuffet gibt Energie für das bevorstehende Abenteuer. Die Schlitten werden mit Gepäck und Proviant für die nächsten Tage beladen und dann startet Ihre Tour mit eigenem Schlittenhundegespann durch den faszinierenden Winterzauber Nord-Kareliens. In Richtung Ruuna entlang gefrorener Seen und Flüsse, durch geschützte Moor- und Waldgebiete folgen Sie dem Trail bis zur ersten Übernachtungsstelle, einer wildromantischen Hütte mitten in der Natur.

Nach Ankunft werden selbstverständlich als erstes die Hunde mit einem Snack versorgt. Danach wird in der Hütte Feuer gemacht, Wasser geholt und die Sauna beheizt, das Abendessen bereitet und die Hunde gefüttert. Alle Arbeiten werden von der Gruppe gemeinsam erledigt. Nach einem ganzen Tag an der frischen Luft, einer entspannenden Sauna und einem leckeren Abendessen kuscheln Sie sich in Ihren Schlafsack.

Tage 4 – 6: Faszination Winter
Nachdem Hunde und Menschen gefrühstückt haben, werden die Schlitten startklar gemacht und die Husky Hüttentour fortgesetzt. Sie durchqueren tief verschneite Wälder, folgen dem Trail und genießen ein Winter-Wunderland, wie es beinahe nur noch in diesen Breitengraden möglich ist. Im Einklang mit der Natur und dem unbändigen Vorwärtsdrang der Schlittenhunde werden Sie unvergessliche Momente erleben. Sie werden merken, dass das aus dem Alltag gewohnte Zeitgefühl hier keine Bedeutung hat und sich eine tiefe Entspannung in Ihnen ausbreitet.

Die Tagesetappen sind zwischen 30 und 60 km lang, je nach Trail- und Wetterverhältnissen und führen durch teilweise recht anspruchsvolles Gelände. Da ein Großteil der Ausrüstung in den Schlitten mitgeführt wird, helfen Sie „Ihren“ Hunden kräftig mit, vor allem bei Steigungen. Am Nachmittag des 6. Tages erreichen Sie wieder die Wilderness Lodge.

Tag 7: Zur freien Verfügung
Heute haben Sie Zeit, in Ruhe die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen, zu entspannen und die Winterlandschaft noch einmal aus anderer Perspektive zu erkunden. Langlaufskier und Schneeschuhe stehen Ihnen zur freien Verfügung. Auf Wunsch kann auch ein Ausflug mit dem Motorschlitten oder eine entspannende Massage organisiert werden (Vorausbuchung erforderlich). Sie genießen ein letztes gemeinsames Abendessen in der Lodge, bei dem es sicher viele Geschichten zu erzählen gibt und können den Abend gemütlich am Kamin ausklingen lassen.

Tag 8: Abschied und Heimreise
Nach einer erlebnisreichen Woche verabschieden Sie sich von neuen 2- und 4-beinigen Freunden. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Die Reihenfolge der Tagesprogramme kann je nach Anreisetag und Wetterverhältnissen geändert werden. Genaue Informationen zum Ablauf erhalten Sie von Ihren Gastgebern vor Ort.

Anforderungen der Husky Hüttentour:

Diese Tour ist für aktive Leute und solche, die schon erste Erfahrungen mit Hundeschlitten gemacht haben, geeignet. Sie sollten eine gute körperliche Verfassung und Kondition mitbringen, ebenso wie etwas Durchhaltewillen, Teamgeist und natürlich Liebe zu Tieren und Natur.