Hundeschlittenfahren in Nord-Norwegen

Hundeschlittenfahren – Ein ganz besonderer Zauber!

„Wenn du einmal mit dem Hundeschlitten-Virus infiziert bist, gibt es keine Heilung, nur noch den Trail.“ Mit diesen Worten beschreibt Sven Engholm, 11-maliger Gewinner des 1000 km Hundeschlittenrennens „Finnmarksløpet“, seine Leidenschaft. Und diese spürt man, wenn man seine Husky Design Lodge in Karasjok besucht. Mit Hingabe und Liebe zum Detail entstand hier ein traumhaftes Urlaubsziel. Erleben auch Sie das Lebensgefühl im Norden und erfahren Sie den Zauber, mit Ihrem eigenen Hundeschlittengespann auf Tour zu gehen. Sie reisen auf ursprüngliche Art mit dem Schlitten, ohne motorisierte Begleitung. Die Schlittenkufen gleiten mit leisem Knirschen durch den Pulverschnee, während Sie die Weite und die Ruhe der unberührten Landschaft genießen. Entspannen Sie beim gemütlichen Zusammensein am Lagerfeuer und in der wohligen Sauna und lassen Sie mal so richtig die Seele baumeln.

Reiseverlauf:

1. Tag – Anreise über Lappland nach Nord-Norwegen
Per Flug geht es nach Ivalo in Nord-Lappland. Per Taxi-Transfer geht es in ca. 2 Stunden Fahrt durch die winterliche Landschaft bis zur Engholm Husky Lodge in Norwegen. Hier erwartet Sie ein leckeres Abendessen und Sie erhalten erste detaillierte Informationen zum Ablauf der nächsten Tage. Ihre Unterkunft ist die wunderschöne Engholm Husky Design Lodge.

2. Tag – Hundeschlittenfahren 25 – 50 km
Am Morgen erhalten Sie die notwendige Ausrüstung und Wärmekleidung für Ihr bevorstehendes Abenteuer. Sie lernen, wie man den Schlitten lenkt und wie man sich richtig um die Hunde kümmert. Dann werden die Hunde angespannt und schon kann es losgehen. Sie gleiten mit Ihrem eigenen Hundeschlittengespann durch die traumhafte verschneite Landschaft. Die Route führt Sie durch unterschiedliches Terrain, das im Winter unter anderem Heimat von Rentierherden ist. Unterwegs gibt es ein Outdoor-Lunch am Lagerfeuer. Am Spätnachmittag erreichen Sie Ihre heutige Unterkunft – ein Wildniscamp mitten in der herrlichen Natur. Hier übernachten Sie in geheizten Zelten.

3. Tag – Hundeschlittenfahren 25 – 50 km
Nachdem alle 4- und 2-Beiner sich beim Frühstück gestärkt haben, geht es wieder hinaus in die weiße Winterwelt. Genießen Sie die Weite und die Stille, die Sie umgibt, der Alltag ist ganz weit weg. Als Unterkunft dient entweder wieder das Wildniscamp oder eine gemütliche Berghütte auf dem Finnmark Plateau – je nach Schnee- und Wetterverhältnissen.

4. Tag – Rückkehr zur Husky Lodge 25 – 50 km
Die heutige Strecke führt Sie zurück bis zur Lodge. Mit etwas Glück können Sie einen Elch erblicken, da die Tiere gerne in dem Tal überwintern, das sie durchqueren. In der Lodge werden Sie mit einem köstlichen Abendessen erwartet. Auf Wunsch können Sie es sich auch in der Sauna und dem Hot Tub unter freiem Himmel gut gehen lassen und mit etwas Glück erscheint sogar das magische Nordlicht.

5. Tag
Nach dem Frühstück ist es Zeit, sich von Hunden und neuen Freunden zu verabschieden. Sie werden zum Flughafen nach Ivalo gebracht und fliegen von dort via Helsinki zurück in die Heimat.

Die Termine zum Hundeschlittenfahren:
13.12. – 17.12.2016
18.12. – 22.12.2016
26.12. – 30.12.2016
02.01. – 06.01.2017
12.01. – 16.01.2017
19.01. – 23.01.2017
26.01. – 30.01.2017
30.01. – 03.02.2017
06.02. – 10.02.2017
13.02. – 17.02.2017
20.02. – 24.02.2017
27.02. – 03.03.2017
20.03. – 24.03.2017
27.03. – 31.03.2017
03.04. – 07.04.2017
10.04. – 14.04.2017
17.04. – 21.04.2017
24.04. – 28.04.2017
29.04. – 03.05.2017