Finnisch Lappland mit Hundeschlitten

Unterwegs mit den Huskys von Äkäskero

Bei dieser Wochentour mit drei Übernachtungen in traditionellen Wildnishütten und vier Übernachtungen in der gemütlichen Lodge entdecken Sie Finnisch Lappland mit Hundeschlitten und erleben den nordischen Winter in all seinen Facetten. Die Huskyfarm Äkäskero existiert bereits seit 1993 und ist einer der erfahrensten Anbieter dieser Art in Skandinavien. Während Sie als Gäste in der Lodge verwöhnt werden, kommen im Schlittenhundezentrum die Hunde stets an erster Stelle. Alles ist bis ins Detail geplant und bestens organisiert.

Finnisch Lappland mit Hundeschlitten – Reiseverlauf:

Tag 1: Linienflug nach Kittilä, ca. 200 km nördlich vom Polarkreis. Transfer nach Äkäskero, Bezug der Unterkunft und Abendessen. Sie erhalten Ihre Ausrüstung und weitere Informationen zum Programm der nächsten Tage.

Tag 2: Nach dem Frühstück fahren Sie ins nahe gelegene Schlittenhundezentrum von Äkäskero. Sie lernen Ihren Guide kennen und nach den Einweisungen erfolgt die erste Einführungstour mit den Hunden. Ca. 35 km stehen auf dem Programm und nach der Rückkehr gibt es einen Lunch in der Kota. Anschließend geht es zurück in die Lodge wo die Sauna und ein leckeres Abendessen warten.

Tag 3: Heute beginnt Ihre Hüttentour durch die Wildnis Finnisch Lapplands. Die Trails führen durch die Weite von „Tunturilappland“ (Berglappland). Hier wechselt die Landschaft von großen Sumpfflächen, Seen und Flüssen durch ausgedehnte Waldlandschaften hin zu den Bergen Westlapplands. Diese erheben sich bis ca. 1000 m über dem Meeresspiegel. Ein Großteil des Gebietes ist mittlerweile zum Nationalpark erklärt damit es für zukünftige Generationen erhalten bleibt. Die Nächte verbringen Sie in urigen Blockhütten mit Gaslicht, Gasherd und Holzofen. Das Wasser wird aus einem nahen See oder Fluss geholt. Gemeinschaftlich werden die Mahlzeiten zubereitet, Hunde gefüttert, Holz gespalten und die Sauna geheizt. Zwischendurch bleibt genügend Zeit die Stille der Wildnis zu genießen. Und mit etwas Glück sehen Sie das mystische Nordlicht am Himmel tanzen. Die Chancen sind besonders gut während Sie sich weit entfernt vom Licht der Zivilisation befinden.

Tag 4 – 6: Die Tagesetappen sind zwischen 40 und 60 Kilometer lang. Inklusive Ein- und Ausspannen verbringen Sie täglich ca. 8 Stunden mit „Ihren“ Hunden. Am Donnerstag erreichen Sie im Laufe des Nachmittags das Schlittenhundezentrum, verabschieden sich von Ihren neuen 4-beinigen Freunden und freuen sich auf die Dusche und das Abendessen in Äkäskero. Das erste Bier nach mehrtägiger Tour schmeckt besonders gut. Ein kleines Geschenk von Ihrem Guide wird Sie auch in Zukunft an die gemeinschaftliche Tour erinnern.

Tag 7: Nach der Rückgabe der Ausrüstung steht der Tag zur freien Verfügung. Die Mitarbeiter der Lodge helfen gerne bei der Organisation von Aktivitäten. Wie wäre es mit einer Schneeschuhwanderung oder Langlauftour? Auch eine rasante Fahrt mit dem Motorschlitten oder ein Ausritt mit Islandpferden sind Optionen. Fügen Sie Finnisch Lappland mit Hundeschlitten einfach ein weiteres Highlight hinzu.

Tag 8: Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen Kittilä und Ihr Rückflug in die Heimat.