Adrenalin auf Kufen und Weltsensation Eishotel

Winterparadies Kiruna: Huskytour und Eishotel

In der nördlichsten Stadt Schwedens wird der Abenteurer in Ihnen erweckt: Auf den Spuren des berühmten Schriftstellers Jack London folgen auch Sie dem Ruf der Wildnis. 5 Tage / 4 Nächte tauchen Sie ein in Schwedens hohen Norden und erkunden auf spektakulären Huskytouren die traumhafte Landschaft Lapplands.

Hören Sie ihn auch? Den Ruf der letzten Wildnis Europas zu Ihrem persönlichen Winterabenteuer. Rund 250km nördlich des Polarkreises verwandelt der Winter Kiruna zu einem wahren Paradies für alle Reisende, die sich nach winterlichen Aktivitäten, Kultur, Erholung und vor allem unvergesslichen Erlebnissen sehnen. Ein weiterer Traum aus Blau und Weiß ist das faszinierende und weltweit größte Hotel aus Eis und Schnee. Lappland entfaltet seine ganze Magie für Sie auf diese Reise, folgen Sie einfach dem Abenteurer in Ihnen!

 

 

Winterparadies Kiruna: Der Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Schweden

Ihr Abenteuer startet mit einem Flug nach Kiruna. Dank günstigen Flugverbindungen kommen Sie entspannt und voller Aufregung in Schweden an. Nachdem Sie von Ihrem Guide herzlich begrüßt wurden, fahren Sie zur Husky Lodge. Bereits auf dem Weg werden Sie fasziniert sein von der rauen Schönheit Lapplands. Auch die Lodge liegt traumhaft gelegen und Sie werden sich bestimmt sofort wohl fühlen. Angekommen hören Sie schon das aufgeregte Bellen der Schlittenhunde. Lernen Sie Ihre treuen Begleiter für die kommenden Tage kennen. Seien Sie gewarnt - ihre Freude ist ansteckend! Die Nacht verbringen Sie in einer Herberge, die sich malerisch in die verschneite Landschaft außerhalb Kirunas schmiegt. Weit weg von jeglichen Lichtquellen außerdem ein nahezu perfekter Ort um die magischen Polarlichter zu beobachten.

Tag 2: Auf Kufen durchs Paradies

Ihr Tag startet nach einer erholsamen Nacht mit einem leckeren Frühstück. Bestimmt sind Sie schon ganz gespannt auf die vielen unvergesslichen Momente, die dieser Tag für Sie bereit hält. Um den Winter in schwedisch Lappland ganz ohne Sorgen genießen zu können, erhalten Sie heute Ihre Ausrüstung für die polaren Temperaturen. Gemeinsam mit Ihrem Guide bereiten Sie sich auf spannende Tage in der Wildnis vor und erleben Ihre Route in einer Trockenübung erst einmal auf der Landkarte. Ein traditionelles Mittagessen am offenen Lagerfeuer lässt erste Abenteuergefühle aufkommen. Anschließend lernen Sie die Hunde Ihres eigenes Hundegespanns für die kommenden Touren kennen und bereiten diese für eine erste Fahrt vor. Auf den Kufen des Schlittens gleiten Sie dann ca. 30km über zugefrorene Seen und durch tief verschneite Wälder. Sie bekommen das Gefühl für das Lenken des Schlittens und erleben das erste Mal das Freiheitsgefühl auf Kufen. Zurück in der Safari-Basis arbeiten Sie als Team zusammen, um die Huskies zu füttern. Ein lokales Abendessen rundet Ihren ersten Tag im Winterparadies ab.

Tag 3: Der Ruf der schwedischen Wildnis

Wie jeden Morgen erwartet Sie auch an diesem Tag ein ausgiebiges Frühstück. Es ist ein neuer, zauberhafter Tag im Paradies! Nachdem auch Ihre Vierbeiner Futter bekommen haben, schwingen Sie sich erneut auf Ihren Schlitten. Auf einer Ganztagestour mit ca. 40-60km genießen Sie heute die vollkommende Schönheit der wilden Natur schwedisch Lapplands. Die scheinbar unendlichen Weiten, weiß glitzernd bis an den Horizont sind einfach beeindruckend. Atmen Sie die klare Polarluft und fühlen Sie das Glück auf einem Hundeschlitten. Ein wärmendes Lagerfeuer am Mittag wirkt in dieser magischen Umgebung ganz abenteuerlich und bietet Ihnen zudem einen gemütlichen Mittelpunkt für Ihr Mittagessen. Die Wildnis Lapplands beheimatet unzählig schöne und beeindruckende Tiere. Halten Sie Ausschau und erblicken Sie mit etwas Glück Elche, Füchse, Rentiere, Adler und vielleicht sogar ein Wolverine. Der Abenteurer Jack London schrieb von Nächten in der Wildnis und heute tun Sie es ihm gleich. Sie übernachten im Wildnislager am Fluss in geheizten Winterzelten oder in einer Hütte mit Sauna.

Tag 4: Erleben Sie das Naturreservat Alajaervi

Noch voller Glück, Begeisterung und etwas Adrenalin von Ihrer gestrigen Fahrt mit dem Huskyschlitten, können Sie es heute auch kaum erwarten wieder mit ihren Hunden durch neue Landschaften zu gleiten. Nach einem reichhaltigen Frühstück schirren Sie deshalb direkt Ihre Hunde an und begeben sich auf eine weitere Wildnistour. Gekonnt reisen Sie heute in eine besonders faszinierende Umgebung: In das Naturreservat Alajaervi. Die Stille Lapplands umgibt Sie und Ihr Blick schweift beeindruckt über die herrliche Landschaft. Einzig die Pfoten der Huskies, die die Schneedecke durchbrechen, durchdringt die Stille. Der gleichmäßige Rhythmus fügt sich perfekt in das Erlebnis der Fahrt ein und schon bald beruhigt er Sie sogar ein wenig. Sie werden sich nicht satt sehen können an der Einsamkeit und die unzähligen Farben, in die der Winter sie hüllt. Je nach Wetter legen Sie heute wieder zwischen 40 und 60km zurück. Was wäre abenteuerlicher als beim Eisfischen Ihr eigenes Abendessen zu fangen? Je nach Eisbedingungen erleben Sie heute dieses Highlight. Ausklingen lassen Sie den Tag in beheizten Winterzelten. Ein letzter Schritt nach draußen kann sich trotz der Kälte durchaus lohnen, denn das magische Naturschauspiel der Polarlichter ist wahrhaftig ein unvergessliches Erlebnis.

Tag 5: Abreise aus Schweden

Sie sind ein wahrer Abenteurer geworden! Leider ist der letzte Tag bereits angebrochen und nach einem letzten reichhaltigen Frühstück lenken Sie ganz selbstverständlich ihr Huskyteam zurück zur Husky Lodge. Sie lassen die Wildnis hinter sich und kommen zurück in die Zivilisation. Bei einem gemeinsamen Essen schwärmen Sie von den letzten Tagen und werden anschließend mit einem Lächeln zum Flughafen gebracht. Bestimmt können Sie auch von Ihrer ganz persönlichen Reise im Winterparadies Kiruna einen Abenteuerroman schrieben und der Jack London der Gegenwart werden! Denn mit im Gepäck haben Sie mit Sicherheit unzählige Erlebnisse, Erinnerungen und Momente an Ihre einmalige Reise in den hohen Norden. Und wer weiß, vielleicht kommen Sie ja zurück - denn die Winterzeit in Europas letzter Wildnis strahlt eine magische Anziehungskraft aus.

Optionale Verlängerung (nicht inkludiert):
Kiruna ist nicht nur als wahres Winterparadies bekannt, sondern besonders für das einzigartige Eishotel in Jukkasjärvi. Jährlich werden rund 30.000 Tonnen Schnee und 4.000 Tonnen klares Eis zu einem spektakulären Hotelkomplex verarbeitet. Künstler aus aller Welt erschaffen etwa 60 Räume der Extraklasse. Zusätzlich gibt es noch eine Eisbar, eine Eingangshalle und ein Eistheater im Nachbai des Globe Theatre. Es ist wirklich ein nachhaltig beeindruckendes Erlebnis und wird Ihnen lange in Erinnerung bleiben. Buchen Sie deshalb am Anschluss Ihrer bereits spektakulären Huskytour weitere Nächte um das Eishotel zu besuchen, es lohnt sich!

 

Unterbringung: Zimmer in der Safari-Basis sowie in beheizten Winterzelten und Hütten. Bitte beachten Sie, dass in einigen Wildnisunterkünften, sowie wie im Aurora Artic Dome und im Mongolian Yurt, kein fließend Wasser und Strom zur Verfügung stehen. Es handelt sich teilweise um Gemeinschaftsunterkünfte. Bei Interesse können zusätzliche Nächte im Aurora "Arctic Dome" oder im "Mongolian Yurt" hinzu gebucht werden. Hier sind Sie völlig alleine unter dem Sternenhimmel, im Herzen einer bezaubernden Natur und umgeben von Schlittenhunden. Der Aurora Artic Dome ist ein gemütliches Zelt mit Glasdach und einer Glasfront, sodass Sie gute Chancen haben, die magischen Nordlichter am Himmel tanzen zu sehen. Das Mongolian Yurt besteht aus umweltfreundlichen, natürlichen Produkten wie Holz, Schafswolle, Filz und Baumwolle und ist seit Jahrtausenden die traditionelle Behausung der mongolischen Nomaden. Egal, für welche Unterkunft Sie sich entscheiden, die Nächte in diesen wunderschönen Unterkünften werden Sie nie vergessen. Während der zusätzlichen Tage haben Sie die Möglichkeit, weitere Schlittenhundtouren zu unternehmen. Sprechen Sie uns bei Interesse sehr gern an.

Gruppengröße: Mindestens 2 Personen, Maximal 8 Personen.

Anforderungen an die Reiseteilnehmer:
Diese Schlittenhundereise ist ein Aktivurlaub und erfordert neben einer guten Fitness auch die Mitarbeit im Team. Anfallende Tätigkeiten wie Wasserholen, Holzhacken, Kochen, Versorgung der Hunde etc werden zusammen im Team organisiert und durchgeführt.

Verpflegung: Einfache Vollpension mit lokalen Zutaten oder selbst gefangenen Fischen.


Zusatzinformationen: Der weite Norden kann schwankendes und unvorhersehbares Wetter mit sehr starken Temperaturunterschieden haben. Für diesen Tourcharakter sind bestimmte Bedingungen über große Areale erforderlich, welche durch zu warme oder zu kalte Temperaturen beeinflusst werden können. Die Sicherheit der Gäste und Tiere steht an erster Stelle. Während wir uns bemühen, die geplanten Trails so genau wie möglich zu verfolgen, behalten wir uns das Recht vor, die Reihenfolge der Aktivitäten, den Weg der Safaris und auch die Dauer der Exkursionen anzupassen. Dies beinhaltet sowohl Anpassungen, erforderlich durch zu wenig (Schneemangel) als auch durch zu viel Schnee (Schneestürme, extreme Kälte). Die in seltenen Fällen erforderlichen Anpassungen und Ausweich-Optionen richten sich nach den tagesaktuellen Bedingungen und können durch kürzere oder längere Tagesetappen, alternativen Unterkünfte oder auch einzelnen Tagestouren und in sehr seltenen Fällen durch Anpassungen am Gefährt (Rollen, ATV) kompensiert werden. Sprechen Sie uns sehr gern an, wenn Sie eine genauere Einschätzung zu dieser Region, Tour und Reisezeitraum wünschen.

 

 

Hier finden Sie alle verfügbaren Termine und Preise. Klicken Sie auf "Mehr" für ein unverbindliches Angebot. Wir freuen uns auf Sie!