Kurztrip Schweden

Ihr Kurztrip nach Schweden: Abenteuer und Romantik

Träumen Sie vom wahren Winterzauber und den faszinierenden Polarlichtern und haben jedoch nur wenig Zeit? Dann ist dieser 3 Tage / 2 Nächte Kurztrip genau das Richtige für Sie. Schwedisch Lappland wird Sie verzaubern.

Dieser Kurztrip lässt Sie ihren Alltag ganz schnell vergessen und die Schönheit Schwedens in dieser kalten Jahreszeit zieht Sie in Ihren Bann. Sie erleben den Komfort einer Nacht in einem komfortablen Gästehaus und die Romantik einer zweiten in einem Aurora-Tipi. Polarlichter, Huskies, schneebedeckte Landschaften und magische Vollmondnächte: Ihr Kurztrip nach Schweden wird abenteuerlich und romantisch zugleich.

 

Kurztrip Schweden: Der Reiseverlauf

Tag 1: Anreise nach Schweden und erste Huskytour

Ihr Kurztrip Schweden startet am Flughafen oder Bus-Bahnhof Lycksele, von wo Sie ganz herzlich empfangen werden. Anschließend fahren Sie zur Huskyfarm nach Ekorrsele. Bereits auf der Fahrt dorthin werden Sie sich am Winter im hohen Norden nicht satt sehen können. Angekommen genießen Sie erst einmal gemütlich ein warmes Mittagessen. Anschließend erhalten Sie Ihre warme Winterkleidung und sind somit perfekt vorbereitet für Ihre erste Tour auf einem Hundeschlitten. Eine kleine, aber nicht unwichtige Ausrüstung darf natürlich im hohen Norden zur Winterzeit nicht fehlen: Ihre Stirnlampe. Denn obwohl es erst früher Nachmittag ist, ist es bereits dämmrig. Nach einer kurzen Einweisung geht es auch schon los und Sie erleben die Natur schwedisch Lapplands in dem dunklen Licht der Polarnacht noch intensiver. Mit etwas Glück erhellen auch die Nordlichter Ihren Weg. Die magischen Lichter tanzen in unterschiedlichen Farben, meist jedoch grünlich schimmernd, über Ihren Köpfen und machen bereits diesen Tag unvergesslich. Auf dieser ersten Tour mit „ihrem“ Huskyteam lernen Sie jeden einzelnen Hund besser kennen und bauen Vertrauen auf. Sie kehren zurück zur Huskyfarm. Die erste Nacht verbringen Sie in dem gemütlichen „Yellow House“ – dem gelben Haus in der Nähe der Farm. Abgerundet wird Ihr erster und ereignisreicher Tag zugleich mit einem regionalen Abendessen und einem Glas Bio-Wein.

Tag 2: Die Wildnis auf dem Hundeschlitten erleben

Beginnen Sie den Tag mit einem ausgewogenen Frühstück mit Blick in die verschneite Landschaft. Durch die Stille schwedisch Lapplands hören Sie das aufgeregte Bellen der Huskies, die sich schon auf die zweite Tour gemeinsam mit Ihnen freuen. In der Ferne erkennen Sie die Trails und Ihre Vorfreude steigt mit jeder Sekunde. Heute lenken Sie bereits gekonnt Ihr Team über gefrorene Seen und Flüsse, über kleinere Berge und durch Kiefernwälder. Die Schneedecke reicht bis an den Horizont und Sie können sich nicht satt sehen am Farbspiel des polaren Winters. Das Geräusch der Pfoten fügt der Stille um Sie herum einen angenehmen Rhythmus hinzu und Sie fühlen sich frei. Eins mit der Natur und Ihrem Huskyteam genießen Sie jeden Moment. Ganz traditionell erwartet Sie ein Mittagessen am offenen Lagerfeuer. Gespannt versuchen Sie zu erwarten, welche Köstlichkeit Sie heute genießen dürfen. Vielleicht gibt es authentischen Rentierburger oder duftet es doch nach der berühmte Räucherlachsuppe? Frisch gestärkt gleiten Sie auf den Kufen Ihres Schlittens zurück zur Farm, wo Sie am späten Nachmittag ankommen werden. Ein leckeres Abendessen in gemütlicher Runde im Gästehaus der Huskyfarm lässt Ihren spannenden Tag ausklingen. Ein kleines Abenteuer wartet jedoch noch auf Sie: zu Fuß gehen Sie zum romantischen Aurora Tipi, in dem Sie Ihre zweite Nacht verbringen werden. Halten Sie Ausschau nach dem magischen Naturschauspiel – es wird Sie sprachlos machen.

Tag 3: Eine letzte Huskytour und Abreise aus Schweden

Heute starten Sie mit einem Musher-Frühstück in den Tag. Doch ihr Abenteuer Kurztrip Schweden wäre kein richtiges Erlebnis, wenn Sie vor Ihrer Abreise am Nachmittag noch ein Highlight erleben würden. Die treuen Vierbeiner warten schon wieder ganz gespannt auf Sie und bestimmt sehnen sie sich noch nach einer letzten Runde auf dem Hundeschlitten. Noch einmal erleben Sie schwedisch Lappland von seiner schönsten Seite. Wie richtige Abenteurer essen Sie mittags wieder in freier Natur. Traditioneller und naturnaher geht kaum. Am frühen Nachmittag gleiten Sie in Richtung Farm zurück. Nach einer herzlichen Verabschiedung von ihren treuen Freunden werden Sie zum Flughafen gebracht. Erst jetzt werden Sie merken, wie gut die schwedische Wildnis und ihre Stille doch tut. Dieser Kurztrip wird Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

Unterkunft:

Entweder im Dreibettzimmer oder einem komfortablem Doppelzimmer im ersten Stock oder einem gemütlichem Einzelzimmer im Erdgeschoss des Yellow House sowie im Aurora Tipi (Sammelunterkunft ohne fließend Wasser). Handtücher und Bettwäsche werden gestellt. Sie haben freien Zugang zu kabellosem Internet in allen unseren Zimmern. Es gibt auch ein Telefon, falls das Handy nicht funktioniert.

Verpflegung:

Diese Tour enthält Vollpension. Alle Speisen kommen hauptsächlich aus der Nachbarschaft und sind meist biologisch angebaut. Chefkoch Donald Eriksson bereitet daraus schmackhafte und gesunde Speisen für Sie zu. Spezielle Diäten oder Vegetarisches sind kein Problem, muss aber bei der Buchung angemeldet werden. Alkoholische Getränke können bestellt werden.

Anreise:

Um diese sehr kurze aber besondere Huskyreise voll genießen zu können müssen Sie rechtzeitig (Anreisetag Vormittags, Abreisetag Nachmittags) in Lappland ankommen und können erst gegen Nachmittag Richtung Heimat starten. Da Sie über Stockholm reisen müssen, können Sie diese Tour entweder mit einem längeren Besuch der schillernden Metropole (mit Hotelübernachtung) verbinden oder mit dem komfortablen Nachtzug (Strecke Stockholm Lappland mit dem Schlafzug ohne Hotelübernachtung) reisen.

Gruppengröße: Mindestteilnehmeranzahl 3 Personen. Maximal 4-5 Personen.

Wichtige Informationen:

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheit der Gäste und Hunde an erster Stelle steht. Aus diesem Grund behalten wir uns das Recht vor, den genauen Reiseablauf zu ändern, sollten die Wetterbedingungen beziehungsweise die Bedürfnisse unserer Gäste oder Hunde dies erfordern.


Zusatzinformationen:
 
Die Reihenfolge der Touren und Aktivitäten innerhalb dieser Reisebeschreibung ist exemplarisch und kann abweichen, wobei die einzelnen Aktivitäten, wie beschrieben, durchgeführt werden. Die genaue Reihenfolge der Aktivitäten erhalten Sie vor Ort. Der weite Norden kann schwankendes und unvorhersehbares Wetter mit sehr starken Temperaturunterschieden haben. Die Sicherheit der Gäste und Tiere steht an erster Stelle. Aus diesem Grund behalten wir uns das Recht vor, die Reiseroute und den Umfang der Aktivitäten zu ändern. Dies beinhaltet sowohl Anpassungen, erforderlich durch zu wenig (Schneemangel) als auch durch zu viel Schnee (Schneestürme, extreme Kälte). Die in seltenen Fällen erforderlichen Anpassungen und Ausweich-Optionen richten sich nach den tagesaktuellen Bedingungen und können durch kürzere Tagesetappen und in sehr seltenen Fällen durch Anpassungen am Gefährt (Rollen, ATV) kompensiert werden. Sprechen Sie uns sehr gern an, wenn Sie eine genauere Einschätzung zu dieser Region, Tour und Reisezeitraum wünschen.

 

Hier finden Sie alle verfügbaren Termine und Preise. Klicken Sie auf "Mehr" für ein unverbindliches Angebot. Wir freuen uns auf Sie!